Finde heraus was du gerne tust
Dann tu`s

von coco chanel

Montag, 22. August 2016

H I L F E E E

Am Freitag bin ich voller Elan ans Nähen gegangen. Ein Knistertuch sollte es werden. Schön geworden . Fertig ist es geworden: Aaaaber: Das Stöffchen war etwas verknittert. Was macht Nähfrau? bügeln natürlich. Bekanntlich hat es im Knistertuch Bratenfolie. Was passiert dann????? 
Die Folie sachmilzt. Folge, das Knistertuch ist unbrauchbar und endet im Abfallkübel. Ärgerlich war ich, und zwar nicht zu wenig. 
Heute habe ich mich nochmals von Neuem daran gewagt. Alle Youtube Filme und Näherklärungen sagen das gleiche. In die Mitte kommt Bratenfolie. Meine Frage: ist das Bügeleisen auf höchster Stufe zu heiss? warum kann ich die Bratfolie im Backofen bei 220 ° einschieben und die Folie schmilzt nicht?????
Nun habe ich das Bügeleisen diesmal auf wenig heiss eingestellt. Ich getraue mich nicht, das Knistertuch zu bügeln. Aber so verknittert wegzugeben mag ich auch nicht. Was passiert wenn "Mutter" dieses Teil in die Waschmaschine gibt? 
Wer hat Erfahrung damit? Was kann ich besser machen? Die Bratfolie knistert halt soo herrlich. 

Das ist nun das Knistertuch

Dann hatte ich ja eine Nähbestellung auszuführen. Die habe ich heute Nachmittag auch gleich erledigt. Es musste Sternenstoff sein. Ich habe jetzt einfach eine Farbe ausgesucht. 

Ein Beani, einen Body und eben dieses Knistertuch


Da ich nicht sicher bin ob die grüne Farbe gefällt, habe ich noch zwei andere Farben genäht. Nun kann sie auslesen. Ich denke, für ein Büebli passen alle. 

Dann habe ich mir noch " Fernseh-luege-lose " Arbeit bereitgelegt, und diese zwei Seelenwärmerli sind dabei herausgekommen


Grösse 62 und dazu gibt es ( irgendwann ) noch passende T-Shirts. 

Das Knistertuch habe ich mich getraut zu bügeln. Was ist passiert? wieder hat es die Folie zusammengezogen. Es ist zum verrückt werden. 
Herzlichst Eure
Grosis Welt

Bevor ich den Post ins Netz stelle noch ein Nachtrag: Weiter gesucht im Internet. Tip gefunden: Man nehme TOPITS Folie. Da in unserem kleinen Kaff so etwas nicht erhältlich ist,bin ich ins nächste Dorf gefahren und habe Topits Bratfolie gekauft. Und siehe...................... der nächste und dritte Versuch ist gelungen und ich habe ein wunderbares nicht geschrumpftes Knistertuch zusammengebracht. Meine Freude ist gross. Wollte ich doch schon aufgeben und niiiiie mehr solche nähen. Aber nun ist mein Lädeli um ein Sortiment erweitert. 

Nochmals herzlichst Eure
Grosis Welt


Freitag, 19. August 2016

Frühstück

Eine andere Familienzeit ist, wenn man sich mit seinen ( auch schon pensionierten ) Geschwistern während der Woche trifft. Das ist ja das herrliche am pensioniert sein. Man muss nicht alles auf die Wochenenden verschieben. 
So haben wir uns also gestern zum Frühstück bei einer meiner Schwestern getroffen. Zu fünft haben wir gespeist, genossen, geplaudert, diskutiert, gelacht,und sind erst wieder um 15.00 Uhr nach Hause gefahren. 

 Das sieht doch echt lecker aus, oder? Nur die Küchlein vorne im Bild hatte ich nicht so gern. Die hatten Lavendel drin. Nicht so mein Geschmack. Den Lavendel habe ich nur im Garten gern.Wir konnten dank schönem Wetter draussen unter dem Nussbaum sitzen. Bei mir zu Hause hat es geregnet als ich abgefahren bin. Da meine Schwester aber eine Autostunde weit weg ist, und es bei ihnen sowieso viel seltener regnet, hat wettermässig alles gepasst.
Ich liebe Familientage. und wenn man viele Geschwister hat, gibts auch viele Familientage und Treffen. Also viele Gelegenheiten, nicht immer nur zu Hause zu bleiben
Herzlichst Eure
Grosis Welt

Mittwoch, 17. August 2016

Familienzeit

So sieht bei uns Familienzeit auch aus:

Wir machen Holz bereit für das Jahr 2019
Dieser ganze Haufen Holz, gefällt im letzten Winter, wartet darauf, gespaltet zu werden.
Mit Traktor, Kipper und Spaltmaschine ist es am Morgen losgegangen, auf in den Wald. Die Sonne scheint, es ist warm. Schon fast heiss. Die Getränke stehen griffbereit.

 Bis ich dann auch komme, ist schon der halbe Wagen gefüllt.

 Die Spaltmaschine kann auch, unter Aufsicht, von den Kindern bedient werden. Sie wollen ja auch helfen.

Ich mache Feuer. Denn wir braten zum Mittagessen Würste. Das gefällt uns. Es gibt Brot, Chips, Salat, Kuchen und Kaffee dazu.
Das Feuer raucht,und wird in den Tannenwipfeln von der Sonne beschienen. Die Hoffnung besteht immer dabei, dass es niemand sieht, denn Feuer machen öffentlich ist nicht mehr erlaubt ohne Feuerstelle. Aber zum bräteln schon.

Wir habens genossen, die Kinder auch. 

Spannend, was es doch alles zu erforschen gibt im Wald. 

Wir werden noch einige Nachmittage im Wald beschäftigt sein. Familientage. Mach aus der Arbeit ein Vergnügen. Das nächste mal gibt es aber Steaks zum bräteln. Wir habe mal vorerst genug von Würsten. 

Herzlichst Eure
Grosis Welt

Dienstag, 16. August 2016

5 Minuten Collage in Violett

Ja also. Wie schon erwähnt, meine Farbe ist echt nicht violett. Schon im letzten Monat habe ich gesucht, damit ich dann etwas zeigen kann. Die Ausbeute war sehr schwach. Eine Weihnachtskugel die ich irgendwann mal als Deko brauchte. Eine Tube Acrylfarbe, 2 Halkettchen die ich , weil ich nichts passendes dazu habe nie anziehe, das ist alles. Das kann ich echt nicht zeigen. Darum kommt meine Collage so spät. 
Aber achtung. Heute, nach einem Blick in meinen Kleiderschrank, ist mir ein Teil ins Auge gestochen. Und sieh, das ist mein " fast"einziges violettes Stück in meinem Haushalt. Und das liebe ich erst noch.
Und nun verlinken zu
 roesis.blogspot.ch

Mein heissgeliebtes Dirndl.
Wer lange sucht wird fündig. 
Herzlichst Eure
Grosis Welt



Dienstag, 9. August 2016

Kreative Tage

Nähmaschine und Acrylfarben waren die letzten Tage meine Tagesbegleiter. 

Das sind meine neusten Werke:

 Zwei neue Bademäntelchen für das Lädeli. Grösse 92


 Und nun schon für den Winter vorgesorgt. Auch fürs Lädeli, eine Vogelfutterstation

Mein absoluter Liebling, heute Morgen genäht. Ein Geburtstagsgeschenk für unser Nachbarkind. Sie hat ein neues Trotti in rosa. Dazu braucht sie sicher noch eine Lenkertasche. Weil mein billiger Fotoaparat die Farben nicht richtig wiedergibt, scheint sie hier in blau. Die originalfarben sind aber passend zur Farbe des Fahrzeuges dunkelviolett mit hellvioletten Sternen. Darum passend auch die rosa Snaps. Bin gespannt ob sie sich dann darüber freut.


Ah ja, das Stricken hat mich im Moment auch gepackt. Schnell eine Babywolle im Wollenladen gekauft. Grösse 62. Ein Seelenwärmerli.Dazu gibts dann noch ein weisses T-Shirt. Sieht doch dann hübsch aus, oder? Und nachher ab ins Lädeli. Ja, stricken tu ich auch gerne. Nur nicht zu lange, wegen verspannter Schulter nachher. Aber so an einem Abend während dem Fernseh gucken ( hören ) geht das prima.

Und weil die Fahrradtsche so schnell gemacht ist, gibts, weil noch so viele schöne Stöffli im Fundus vorhanden sind, noch so 2-3 fürs Lädeli. Da ja im Moment Regentage angesagt sind, will ich diese nutzen und mich hinter der Nähmaschine verkriechen. Denn verkauftes im Lädeli soll ja wieder ersetzt werden für die nächsten Kunden.

Herzlichst Eure
Grosis Welt

Donnerstag, 4. August 2016

Neus im Lädeli ufem Hof

Ganz so untätig war ich nicht in letzter Zeit. Aber alles geht im Moment ein wenig spontan. Mein Rücken streikt immer noch oder wieder. Manchmal weiss ich nicht welche ungute Bewegung ich nun schon wieder gemacht habe, dass meine Nervenbahnen das Gefühl haben sie müssten sich jetzt jetzt sofort bei meinen abgenutzten Wirbeln verstecken. Ja nu, dann wird eben gestreckt, geturnt und gewartet bis sich alles wieder zum Guten wendet. So bin ich aber immer ein wenig auf Sparflamme. 
Nun habe ich aber doch etwas Neues fürs Lädeli gewerkelt. 
Ich kann einfach nicht untätig meinen Tag verbringen. 



Ein paar Döschen sind entstanden für Milchzähne aufbewaren. 
Scheinbar macht man das. Meine Kinder haben das nie gemacht. Die waren froh dass die dummen Dinger endlich draussen waren. 
Ja gut. Man kann sie auch für andere Schätze brauchen. 
Und nun muss ich mich auf die Suche machen nach violetten Sachen in meinem Haushalt. Denn diesen Monat ist bei Rösi die Farbe für die 5 Minutencollage violett. Uff das wird bei mir schwierig. Seeehr schwierig
Herzlichst Eure
Grosis Welt

Dienstag, 12. Juli 2016

Das grosse Thadaaaaa

Thadaa thadaa thadaaaaaaa

Ich habs doch versprochen. Das grosse Thadaaa wird eintreffen. Und nun ist es soweit. Die Waschküche wurde ausgeräumt , mit neuer Farbe verschieden blau gestrichen und  mit Gestellen ausstaffiert.

Das ist daraus geworden: 

 Mein " Hoflädeli". 



 Alles schön eigeräumt, und nun kanns los gehen. 
Soo viel habe ich schon genäht, die Ideen gehen mir noch lange nicht aus.

Diesen Spiegel habe ich im Brockenhause gekauft, " beplottert" hat ihn Daniela von 
schoenundeinfach.blogspot.ch
Bei mir ist wirklich der Spass zur Leidenschaft geworden. Unglaublich !!!!!!!!!
  Er wird an der dunkelblauen Wand seinen Platz bekommen.

 Schon waren meine ersten Kunden da. Ich habe mich sehr darüber gefreut.Einmal im Monat gibts an einem Nachmittag Kaffee und Kuchen. Einfach wenns mal schönes Wetter ist. Draussen im Garten. Es wird jeweils kurzfristig bei der Strassenauffahrt publiziert. 
Ich habe jetzt mit diesem Projekt einfach mal etwas riskiert. Obs klappt..... Wer weiss. Ich muss mir dann sicher nie sagen... hätte ich doch, vielleicht .......
Ich wünsche mir selber viel Glück und Erfolg. 
Herzlichst Eure
Grosis Welt